Wettbewerb | Neubau Sekundarschule | 1. Preis

Der Neubau der Sekundarschule rahmt und schließt durch seinen L-förmigen Baukörper den neuen Hof des Schulcampus‘ und stellt gleichzeitig das neue Gesicht zum Quellenhofweg dar. Der neue Baukörper wird entlang der nordwestlichen Grundstücksgrenze (Zimmerei) und parallel zum Quellenhofweg in gleicher Flucht der vorhandenen Bebauung gestellt. Durch diese Anordnung gelingt eine neue große und gemeinsam nutzbare Schulhoffläche - der neue Schulcampus.

Der nordwestliche Baukörper beherbergt im Erdgeschoss die Klassenräume: drei Cluster mit jeweils vier Klassen, den Differenzierungsräumen und großzügigen Aufenthaltsbereichen. Vor dem Gebäuderiegel sind, entlang der äußeren Erschließungsachse, die „grünen Klassenzimmer“ geplant. Diese können im Sommer als zusätzliche Unterrichtsfläche genutzt werden. Vom Schulhof aus lassen sich die drei Cluster direkt erschließen und erhalten dadurch jeweils eine eigene Adresse. Dies fördert die Identifikation und stärkt das Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Jahr | 2018

Ort | Bielefeld- Bethel

Bauherr | v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

1. Preis | (Realisierungswettbewerb)

Scroll Up