An meinem ersten Arbeitstag war ich sehr aufgeregt und nervös. Um 10 Uhr empfing mich Raphael, Auszubildender  im 2. Ausbildungsjahr zum Bauzeichner und stellte mir alle Mitarbeiter vor. Anschließend gab er mir verschiedene Aufgaben, die ich löste und danach mit ihm besprach.

Von etwa 12:00 – 12:30 Uhr machten wir gemeinsam mit den Kollegen Mittagspause.

Danach arbeitete ich an weiteren Aufgaben. Ich zeichnete zwei Körper und übte die Normschrift.

Trotz der Nervosität war der erste Tag für mich erfolgreich. Alle Mitarbeiter waren sehr nett zu mir und auch im Laufe der zwei Wochen hatte ich viel Spaß.

Vor allem das Zeichnen mit CAD war eine tolle Erfahrung für mich.

Sofie