Hallo ich bin Sören, 15 Jahre alt, gehe in die zehnte Klasse des Gymnasiums Burgdorf und habe hier bei den Architekten Höhlich & Schmotz mein dreiwöchiges Schulpraktikum absolviert.

Angefangen hat mein abwechslungsreiches Praktikum mit leichten Zeichenaufgaben, um die grundlegenden Dinge, die zu der Arbeit eines Architekten gehören, kennenzulernen und zu verstehen. Dazu gehörte zum Beispiel einen Körper in den unterschiedlichen Ansichten,  die bei einer Dreitafelprojektion entstehen, zu zeichnen. Danach zeichnete ich aus einer Vorlage ein komplettes Haus mit Grundriss, Schnitt und Ansichten ab.

Nun begann ich mit einem großen fast zweiwöchigen Projekt: Der Entwurf meines eigenen Traumhauses. Zuerst habe ich mir fast einen ganzen Tag lang überlegt, wie das Haus aussehen soll und fertigte dazu viele Skizzen an. Danach hat mich Raphael in das Programm AutoCAD eingeführt, welches ich zum Entwerfen meines Hauses, inkl. der dazugehörigen Grundrisse, Schnitte und Ansichten, verwendet habe. Am Ende der drei Wochen habe ich mein Haus noch in dem Programm SketchUp in 3D dargestellt. Alle einzelnen Arbeitsschritte haben mir viel Spaß gemacht.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die mich in diesen super tollen 3 Wochen begleitet haben. Vor Allem aber ein großes Dankeschön an Raphael.