“Feeding the Planet – Energy for Life“ lautet das Motto der EXPO 2015 in Mailand. Die 145 Pavillons präsentieren die Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen zum Thema Nachhaltigkeit im Hinblick auf den Gebrauch von Grundnahrungsmitteln. Die verschiedenen Konzepte der Länder wurden mit dem Ziel entwickelt die bis zum Jahr 2050 zu erwartende Weltbevölkerung von neun Milliarden Menschen mit Lebensmitteln versorgen zu können. So hebt beispielsweise Vietnam die hohe Bedeutung von Kaffee, Reis und Meeresfrüchten nicht nur für ihre eigene Kultur hervor, sondern auch für den Export, während der deutsche Pavillon die landwirtschaftliche Nutzung von Feldern und Grünflächen auch architektonisch darstellt. Angeordnet sind die Pavillons links und rechts entlang eines Hauptgangs, der zum symbolischen „Baum des Lebens“ führt und durch eine aufwendige Konstruktion überdacht ist. Besuchen kann man die Ausstellung noch bis zum 31. Oktober 2015.